.

         Gustav Mahler Forum

Gustav Mahler Forum 2022 für Musik und Gesellschaft
A Room of One's Own – Kreativität & Raum

Vom 1.-2. Juli findet in Klagenfurt das 2. Mahler Forum statt, ein demokratischer Denkraum im Kontext massiver Umbrüche. Thema 2022: Rückzugsorte für kulturelle Transformation.

.

Klagenfurt (ots|wro) - Das erste von Felicitas Thun-Hohenstein und Morten Solvik initiierte Forum im Juli 2021 markierte den Auftakt des Mahler Forum für Musik und Gesellschaft und beschäftigte sich mit dem gespaltenen, oft widersprüchlichen Verhältnis zwi-schen Kultur und Natur, Mensch und Umwelt.

Das zweite Mahler Forum für Musik und Gesellschaft unter dem Titel A Room of One´s Own – Kreativität und Raum befasst sich am 1. und 2. Juli 2022 mit dem künstlerischen Rückzug als Jahrtausende alte Kultur-technik. Das Thema Kreativität und Inspiration, ins-besondere im Kontext von Rückzugsräumen bezieht sich dabei konzeptuell auf das Komponierhäuschen von Gustav Mahler in Maiernigg am Wörthersee.

An zwei Tagen wird unter aktiver Einbeziehung der Besucher*innen ein demokratischer Denkraum her-gestellt, in dem alle Teilnehmer*innen eingeladen sind, gemeinsam aus den Perspektiven der Musik,
der bildenden Kunst, der Literatur sowie der Gei-stes- und Naturwissenschaften das Thema Kreati-vität und Raum
, transdisziplinär, als Voraussetzung für zukünftige gesellschaftliche Entwürfe zu denken, zu diskutieren und sichtbar zu machen.

Als Ausgangspunkt dient Virginia Woolf mit ihrem bahnbrechenden Essay A Room of One‘s Own, ein 1929 erschienener Text der britischen Schriftstellerin, der bereits zu ihren Lebzeiten große Anerkennung erhielt und heute zu den meistrezipierten Texten der Frauenbewegung gehört.

Das von Musikwissenschaftler Morten Solvik kuratierte musikalische Programm wird in Zu-sammenarbeit mit dem Orchestra for the Earth, der Mezzosopranistin Gabriella Noble, sowie Lehren-den und Studierenden der Gustav Mahler Privatuniver-sität für Musik umgesetzt.

Aufgeführt werden unter anderem Fünf Lieder von Alma Mahler sowie ausgewählte Lieder von Gustav Mahler. Mit der musikalisch-szenischen Erkundung Die Seele des Ortes feiern Studierende der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik unter der Leitung von Dieter Bucher den Triumph des Geistes und den Wandel als Teil des Bewahrens.

Zum ersten Mal hat das Forum in Kooperation mit der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien eine Komposition in Auftrag geben, deren Ur-aufführung bei der Eröffnungsveranstaltung am 1. Juli 2022 stattfindet. Basis des Kompositionsauftrags wow (want of wit) für Mezzosopran und Ensemble von Doina-Cezara Procopciuc sind Gedichte aus Virginia Woolf’s A Room of One’s Own.