Ford zeigt als offizieller Mobilitätspartner von Harley Davidson starke Präsenz bei Hamburg Harley Days 2022

.

"Ford ist im Jahr 2022 offizieller Mobilitätspartner von Harley-Davidson." Bild: Ford-Werke GmbH

.

  • Ford ist in diesem Jahr offizieller Mobilitätspartner von Harley-Davidson in Deutschland, Österreich und in der Schweiz - mit eigener Präsenz auf den Hamburg Harley Days 2022

  • Als Zug- und Showfahrzeuge kommen auf dem Hamburger Großmarkt Top-Exemplare des Ford Ranger zum Einsatz sowie der neue vollelektrische E-Transit und weitere Highlights

  • Hamburg Harley Days 2022 öffnen ihre Tore für Besucher vom 24. bis 26. Juni. Ford wird mit 300 Quadratmeter großer Ausstellungsfläche vertreten sein

.

Köln (ots|wro) - Ford ist 2022 offizieller Mobilitäts-partner von Harley-Davidson in Deutschland, Öster-reich und in der Schweiz und mit einer eigenen Prä-senz auf den Ham-burg Harley Days 2022 vertreten. Unter dem Motto "Mehr Bike, mehr Style, mehr Harley" finden auf dem Hamburger Großmarkt von Freitag, 24. Juni bis Sonntag, 26. Juni die Hamburg Harley Days 2022 statt. Dabei handelt es sich um den größten Motorrad-City-Event seiner Art in Europa. In dieser Eigenschaft stellt Ford ausgewählte Top-Varianten d
es Ford Ranger als Zug- und Showfahrzeuge für die Veranstaltungen des weltbekannten Motorrad-herstellers bereit.

Als europaweiter Marktführer im Pick-up-Segment spiegelt der Ford Ranger die Werte beider Marken wider: Freiheit, Leidenschaft und Abenteuer. Im Rah-men der Hamburg Harley Days 2022 wird Ford außer-dem weitere Fahrzeug-Highlights präsentieren, da-runter ein Mustang Cabrio California Special Edition sowie ein V8-Oldtimer aus der Kölner Ford Classic Car-Abteilung sowie der neue vollelektrische E-Transit: Denn sowohl Ford als Automobilhersteller als auch Harley-Davidson mit der Sub-Brand LiveWire® treiben die Transformation hin zu elektrischer Mobilität voran.

Als Zugfahrzeuge werden in Hamburg sechs Ford Ranger Stormtrak eingesetzt, einer Sonderedition mit Doppelkabine und 2,0-Liter- EcoBlue-Bi-Turbo-Diesel-motor mit 156 KW (213 PS) und einem maximalen Drehmoment von 500 Nm. Der Ranger Raptor mit gleicher Motorisierung sowie ein Ranger Wolftrak mit Extrakabine und 125 kW (170 PS) starkem 2,0-Liter-Ecoblue-Motor werden in Conquer-Grau und exklu-sivem Harley-Davidson-Branding als Show-Fahrzeuge zu sehen sein. 

Ort des Geschehens ist die das Harley® Village - eine rund 40.000 Quadratmeter große Zeltstadt am Ham-burger Großmarkt. Hier wird drei Tage lang im großen Stil mit zahlreichen Live-Music-Acts gefeiert. Fach-händler zeigen Fashion, Zubehör und natürlich die 

neuesten Harley-Davidson-Modelle. Der 300 Quadrat-meter umfassende Ausstellungsstand von Ford ist pro-minent zwischen dem Händler Market und Coffee Green platziert.

"Wir freuen uns auf die erste Beteiligung an den Ha-rley® Days. Unsere Marken passen einfach perfekt zu-sammen - zwei ikonische, amerikanische Brands, die die gleichen Werte teilen und für Freiheit und Aben-teuer stehen", sagte Dr. Christian Weingärtner, Man-aging Director für Ford Deutschland, Österreich und die Schweiz.

"Wir bei Harley-Davidson stehen für das zeitlose Stre-ben nach Freiheit und Abenteuer, aber auch für Evolu-tion und Innovation. Deshalb war es naheliegend, für unsere diesjährige Experience Tour eine starke Marke wie Ford mit an Bord zu holen, die ähnliche Werte vertritt", sagt Dr. Kolja Rebstock, Vice President EMEA und Managing Director Harley-Davidson Deutschland, Österreich und Schweiz. "Mit der Harley-Davidson® Sportster(TM) und der Ford Mustang Familie bieten wir jeweils die beständigsten und legendärsten Produkte im Automotive-Bereich. Ich freue mich auf die vielen Gelegenheiten in diesem Jahr gemeinsam mit Ford, unserer starken Fangemeinde großartige und emotionale Erlebnisse bieten zu können."

Den Abschluss der Hamburg Harley Days wird große Sonntags-Parade bilden, zu der alle Motorradfans unabhängig von jeweiligen Marken willkommen sind. Zusammen fahren tausende Bikerinnen und Biker rund 25 Kilometer durch die Kulisse des Hamburger Hafens, entlang der Hafenrandstraße, durch die HafenCity, vorbei an Elbphilharmonie und Landungsbrücken bis zur Reeperbahn und wieder zurück zum Großmarkt. Dies wird jedoch nicht die letzte gemeinsame Veran-staltung von Harley-Davidson und Ford in diesem Jahr sein. Weitere Auftritte werden die Ranger-Modelle bei den Swiss Harley Days in Lugano vom 1. bis 3. Juli haben, sowie bei der European Bike Week, vom 6. bis 11. September am Faaker See in Österreich.